Digitale Lernplattformen im Test

Lohnt sich die Anschaffung einer digitalen Lernplattform? Fördert das Lernen mit neuen Medien wirklich die Qualität der Bildung an unseren Schulen?
Lesen Sie unsere Tipps zu den wichtigsten digitalen Lernplattformen.

Mit Lernplattformen besser lernen?

Das Lernen im Unterricht an der Schule und das Studieren an der Universität haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Durch das Internet stehen nicht nur jederzeit jede Art von Informationen zum Abruf bereit. Auch die Art des Lernens und die Vermittlung von Bildung hat sich angepasst. Zahlreiche digitale Lernplattformen mit unzähligen Tipps, Hinweisen, Erläuterungsvideos und Wiederholungsaufgaben stehen den Lernenden jederzeit zur Verfügung.

Doch sind diese Angebote alle gut? Mit welcher Lernplattform lernt es sich am effektivsten? Wir haben die Plattformen für Sie getestet.

Die gestesteten Lernplattformen:

Wozu dienen Lernplattformen?

Der Schulstress nimmt gleichermaßen bei Lehrern und Schülern immer größere Dimensionen an. Lehrern fehlt es oft an Zeit, um auf einzelne Schüler und individuelle Fragen detailliert einzugehen. Schüler können dem Tempo im Unterricht nicht immer folgen. Viele Fragen bleiben unbeantwortet. Eine tiefgehende Behandlung der Lerninhalte kommt in der Schule dabei häufig zu kurz, zu Lasten des Lernniveaus.

Die inklusive Beschulung und die heterogene Besetzung mit Schülerinnen und Schülern der unterschiedlichsten Lernniveaus besonders an Gesamtschulen machen die Vermittlung der Lehrinhalte immer zielgerichteter und individueller. 

Andererseits besteht der Wunsch vieler Lernenden, Wissen umfassend und modern präsentiert zu bekommen. Effektiven Möglichkeiten zur Nachbereitung des Gelernten oder zur Vorbereitung auf die nächste Klausur oder Klassenarbeit stehen dabei im Mittelpunkt. 

In all den Fällen bietet sich die Nutzung von digitalen Lernplattformen an, die speziell für Kinder Hilfe für zu Hause oder in den Lernzeiten in der Schule sein sollen.

Schlaukopf.de

Screenshot Schlaukopf.de

Schlaukopf.de ist eine der interaktiven Lernplattformen, die weniger den eigentlichen Lehrstoff durch Arbeitsblätter, Videos oder Texten vermittelt, sondern bereits Gelerntes gezielt üben lässt. Unzählige Fragen aus den Lehrplänen aller Klassen ab der Vorschule bis zum Abitur stehen für die Beantwortung bereit. Die Aufgaben sind so ausgewählt, dass sie den Klassenarbeiten und Tests der jeweiligen Schulform und Jahrgangs entsprechen. 

Schlaukopf.de zählt zu den wenigen Lernplattformen, die als Leistungstest agieren und bei jeder Antwort bereits ein Feedback über Richtig oder Falsch liefert. Jede falsche Antwort verschlechtert die Gesamtnote. Nach jeder Frage wird das Ergebnis neu berechnet. Das Lernportal gehört zu den meisten genutzten Lernplattformen Deutschlands und ist als Webversion oder App erhältlich. Schlaukopf ist auch für den Lernstoff aus der Schweiz und aus Österreich nutzbar.

Qualität und Umfang der angebotenen Lerninhalte auf Schlaukopf.de

Die Darstellung zeigt sich sehr professionell mit unzähligen Fächern. Neben den „Klassikern“ Deutsch, Mathe und Englisch, erstrecken sich die Fächer je nach Schulform und Klassenstufe beispielsweise von Latein, Französisch, italienisch, über Erdkunde/Geologie, Sach- und Sozialkunde sowie Biologie bis hin zu Wirtschaft und Politik oder Astronomie.

Darüber hinaus bietet die Plattformen auch Lernmöglichkeiten während der Ausbildungszeit, sofern es sich um die Ausbildungsberufe wie folgend handelt:

  • Informatik
  • Friseure
  • Werker im Gartenbau
  • Altenpflege
  • Einzelhandel 
  • Bäcker 
  • Elektroniker
  • Tierpfleger 
  • Speditionskaufmann

Hierbei umfasst das Lehrmaterial theoretische Grundlagen in den einzelnen Berufsbereichen. So werden zum Beispiel der Auszubildende Altenpflegerin die theoretischen Grundlagen altenpflegerischen Handelns ebenso angeboten, wie die Rahmenbedingungen für dieses Berufsfeld. Allerdings fehlt es hier (noch) an Lernmaterial bei Altenpflegeausbildungen sowie bei Auszubildenden als Speditionskaufmann. Am umfangreichsten sind die Lernmöglichkeiten in den Ausbildungsberufen Informatik, Tierpfleger, Friseure und vor allem Werker im Gartenbau mit über 1.200 Fragen.

Nachteil dieser Plattform ist lediglich, dass kein Lehrstoff vermittelt oder Lösungswege erklärt werden. Die Abfrage von Lerninhalten steht im Vordergrund.

Auswertungsmöglichkeiten / Lernzielkontrolle

Gerade für Eltern ist es immer interessant, das Lernziel der Kinder zu überprüfen. Sofatutor bietet auch in diesem Bereich sehr gute Werkzeuge mit interessanten Auswertungsmöglichkeiten.

Screenshot aus dem Auswertungstool von Schlaukopf.de
Screenshot aus dem Auswertungstool von Schlaukopf.de

Schlaukopf.de im Video

Die Bewertung der Lernplattform Schlaukopf.de

Reiz für die Lernenden

Durch die direkte Benotung sowie das automatische Feedback nach jeder Aufgabenerledigung guter Anreiz!

Umfang der Aufgaben

Rund 70.000 Fragen und 25.000 Vokalben stehen für die Lernenden bereit!

Prüfungsmöglichkeiten

Ausschließlich, da nur Aufgaben wie in Klassenarbeiten und Tests gestellt werden.

Schulformen

Vorschule, Grundschule, Hauptschule, Gesamtschule, Realschule, Gymnasium, Ausbildung, Studium im Bereich Volkswirtschaftslehre

Gesamtbewertung:

4.4/5

Schlaukopf.de ist von Lerninhalten besonders zu empfehlen!

Sofatutor.com

Screenshot auf dem Handbuch von Sofatutor.com

Im Jahr 2008 legte der damalige Student der Berliner Humboldt-Universität Stephan Bayer den Grundstein für die Lernplattform Sofatutor. Ziel der Plattform war es, alle Lerninhalte der Schule auf einfachste und verständlichste Art und Weise den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln. Diesem Ziel ist der Gründer heute sehr nahe gekommen, denn die Plattform bietet heute mehr als 12.000 Lernvideos in 14 Fächern, rund 33.000 Arbeitsblätter zum Ausdrucken sowie 41.000 teils interaktive Übungsaufgaben für Schüler an. Auf diese Art können sie nach dem Ansehen der Erklärvideos direkt ihr neues Wissen praktisch anwenden, üben und festigen. Über die Chatfunktion können ausgebildete Lehrer kontaktiert werden, die beim Lösen der Aufgaben gern behilflich sind. 

Mit mehr als 298.000 Lernenden gehört Sofatutor.com zu den absoluten Platzhirschen auf dem deutschen Markt für Lernplattformen.

Qualität und Umfang der angebotenen Lerninhalte auf Sofatutor.com

Sofatutor.com macht einen hervorragenden Eindruck und ist nicht umsonst bei vielen Schülerinnen und Schülern so beliebt. Die Lernvideos sind der kind- und jugendgerecht gestaltet und bieten durch schöne Animationen und Motive einen hohen Spaßfaktor. Das Angebot an Schulfächern ist sehr umfangreich. Der Lernende kann wählen zwischen den Fächern:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch
  • Biologie
  • Physik
  • Chemie
  • Französisch
  • Latein
  • Spanisch
  • Geschichte
  • Geographie
  • Sachunterricht
  • Musik
  • Lern- und Arbeitstechnik

Des weiteren bietet diese Lernplattform eine Geld-zurück-Garantie bei erfolglosem Lernen. Eine Chat-Hilfe bei Übungen, Hausaufgaben, Lernstoff und Bedienung der Plattform steht zur Auswahl.

Video von Sofatutor.com

Die Bewertung der Lernplattform Sofatutor.com

Reiz für die Lernenden

Aufgrund der abwechslungsreichen Lehr- und Lernmöglicheiten sehr hoher Reiz

Umfang der Aufgaben

Eine schier unerschöpfliche Anzahl an Lernvideos, Arbeitsblättern und Übungen macht die Lernplattform zu einem Alleskönner!

Prüfungsmöglichkeiten

Möglich

Schulformen

Grundschule – danach keine weitere Spezifizierung der Schulform, sondern lediglich Auswahl zwischen fünfte und 13. Klassenstufe. 

Gesamtbewertung:

4.8/5

Sofatutor.com ist !

Scoyo.com

Screenshot von Scoyo.com Lernplattform

Scoyo.com macht von der Aufmachung und der Qualität der Präsentation den besten Eindruck unter den Lernplattformen. Das Angebot erstreckt sich auf Lehr- und Lernmaterial bis zur siebten Schulklasse. Dabei kann zwischen den verschiedenen Schulformen gewählt werden.

Die Lerninhalte und Übungsaufgaben werden in der Regel in Geschichten mit mehreren Episoden verpackt, wobei der Schüler immer wieder zum Mitmachen aufgefordert wird. Viele Aufgaben werden dabei spielerisch erläutert. Der Nutzer wird dadurch sehr schnell in den Bann des Systems gezogen und erhält immer neue Anreize, die nächste Episode zu sehen.

Den Kinder kommt das „Lernen“ nicht so vor wie „Lernen“, sondern wird durch das System interessanter und farbenfroher übermittelt.

Qualität und Amfang der angebotenen Lernangebote

Die angebotenen Videos und Übungsaufgaben der Lernplattform sind in einer hohen Qualität und mit viel Liebe zum Details verarbeitet. Der Nutzer merkt sofort, dass lernen hier Spaß machen soll. 

Zu Beginn ist zunächst die gewünschte Klassenstufe und die Schulform zu wählen. Anschließend erfolgt eine kleine Einführung in das System, um dann relativ schnell starten zu können. Über das Header-Menue kann dann direkt das Unterrichtsfach ausgewählt werden.

Je nach Klassenstufe stehen folgende Fächer zur Verfügung: 

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch plus Vokabeltrainer
  • Biologie 
  • Physik 
  • Chemie 
  • Kunst
  • Französisch nur Vokabeltrainer
  • Latein nur Vokabeltrainer 

In der Grundschule stehen die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch zur Verfügung. Die Aufgaben sind auf die Lehrpläne des jeweiligen Bundeslandes abgestimmt. Insgesamt steht Lehrstoff für mehr als 1.000 Stunden zur Verfügung. Die Kinder tauchen dabei in eine eigene Abenteuerwelt ein, in der sie Übungsaufgaben lösen müssen, um das Volk vor dem fiesen Gnork zu befreien. 

Für die Klassen 5 – 7 der Sekundarstufe I gibt es Aufgaben und Übungen in den Fächern Mathe, Deutsch, Englisch, Physik, Biologie, Chemie und Kunst. Die Aufgaben dieser Fächer sind ebenfalls auf die Lehrpläne des jeweiligen Bundeslandes abgestimmt.

Ähnlich wie im Primarbereich kann der Schüler in eine Vielzahl (20!) verschiedene Welten eintauchen und im Laufe der Abenteuer viele Lerninhalte vertiefen und nacharbeiten. Rund 10.000 Übungen stehen dazu zur Verfügung. Durch die tolle multimediale Darstellung der Inhalte ist die Motivation auch bei den älteren Schülerinnen und Schülern sehr hoch. 

Durch die Erstellung eigener Avatare, durch das Punkte- und Belohnungssystem und die Möglichkeit des Aufstiegs in höhere Level erhalten die Lernenden aller Altersstufen eine hohe Motivation.

Besonders zu empfehlen ist der Elternbereich. In diesem können die Eltern jederzeit den Lernerfolg Ihres Kindes nachvollziehen, Stärken und Schwächen erkennen, Lernfortschritte verfolgen und Ihr Kind gezielt fördern. Nach jeder Woche, in der sich Ihr Kind in die scoyo Lernwelt eingeloggt hat, erhalten Sie zusätzlich mit dem scoyo Lernkompass konkrete Empfehlungen, welche Aufgaben Ihr Kind in der kommenden Woche wiederholen und vertiefen sollte.

Video von Scoyo.com

Kosten von Scoyo.com

Zur Ansicht kann die Lernplattform kostenlos für 24 Stunden getestet werden. Dies reicht aus, um sich einen ersten Eindruck des System zu machen. Anschließend gelten folgende Preise:

Die Bewertung der Lernplattform Scoyo.com

Reiz für die Schüler

Sehr hoch, vor allem durch den spielerischen Aufbau der Lernmethoden 

Umfang der Aufgaben

Sowohl im Primarbereich als auch in den ersten Jahrgängen der Sekundarstufe I stehen tausende Übungsaufgaben zur Verfügung. Durch die umfangreichen Zeichentrickvideos ist eine hohe Nutzungsdauer der Lernplattform garantiert.

Prüfungsmöglichkeiten

Nein! Durch die Lernerfolganalyse bietet Scoyo.com allerdings einen umfangreichen Überblick über die Fortschritte des Kindes.

Reiz für die Schüler

Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Förderschule, Waldorfschule

Gesamtbewertung:

4.8/5

Scoyo.com ist !

Catlux.de

Eine der umfangreichsten Lernplattformen ist unter catlux.de zu finden. Lernzielkontrollen, Schulaufgaben und Schulaufgabentrainer, Klassenarbeiten, Jahrgangsstufentests, Arbeits- und Übungsblätter plus Lösungsangaben umfasst diese Lernplattform. Das beinhalteten Lehrinhalte basieren auf den aktuellen Lehrplänen der einzelnen Bundesländer. Das Übungs- und Lehrmaterial kann als Word- oder PDF-Datei herunter geladen werden. 

– Preis:

— 6-Monats-Abo 48.00 EUR – macht 8.00 EURO pro Monat
— 12-Monats-Abo 77.00 EURO – macht 6.41 EUR pro Monat

– Qualität der Darstellung

Die Qualität zeigt sich hervorragend, weil kaum eine andere Lernplattform so übersichtlich umfangreich gestaltet ist. Hier wird Lernhilfe für die Klassenstufen eins bis zwölf angeboten. Je nach Schulform und Klassenstufe stehen folgende Schulfächer zur Auswahl: 

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch
  • Sachkunde
  • Erdkunde
  • Geschichte
  • Französisch
  •  Latein 

Allerdings fehlt es hier an Plattform-interne Hilfestellung oder Beratung, wie das auf anderen Lernplattformen oftmals angeboten wird. 

– Reiz für die Kids zum Arbeiten: gut, weil spielerisches Lernen inkludiert ist
– Umfang der Aufgaben: beinhaltet alle Themen basierend auf den Lehrplänen Bayerns
– Prüfungsmöglichkeiten: bedingt, da lediglich ein Bewertungsrichtwert angegeben wird, die Bewertung aber selbst durchgeführt werden muss 
– Schulformen: Grundschule, Realschule, Gymnasium, Mittelschule 

Bewertung: 4.3

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
  • 4,8
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(3 Bewertungen4)
4 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0